Die einzigartigen Eigenschaften des Lavendelöls

Warum ist es empfehlenswert, dass es in jedem Haushalt antivirale ätherische Öle gibt?

Die ätherischen Öle können Sie vor Erkrankungen schützen oder zu Ihrer völligen Heilung führen. Sie eliminieren den Virus, indem sie Ihren allgemeinen Gesundheitszustand aufrechterhalten. Wenn Sie ätherische Öle zwecks Vorbeugung oder Bekämpfung von Erkrankungen zusammen mit anderen Medikamenten verwenden, trägt das zur Aufrechterhaltung Ihrer Gesundheit bei.

Die antiviralen ätherischen Öle gelten als ein natürliches Antibiotikum. Sie bekämpfen nicht nur die Bakterien und Viren, die Infektionen verursachen, sondern sie sorgen für Ihr Immunsystem, Ihre Haut , Muskeln , Knochen und Zellen, für Ihre emotionalle Gesundheit

Das Lavendelöl

Das Lavendelöl wird durch Destilation der Blüten der Pflanze Lavandula hybrida gewonnen. Das ist das meistverwendete ätherische Ol in der Welt. Sie sollten darüber jederzeit zu Hause verfügen wegen seiner relaxierende Wirkung, die für einen tiefen Schlaf sorgt und den Stress abbaut, wegen der schnellen Genesung bei Verbrennungen, Insektenstiche, Hautverletzungen, Abschürfungen, wegen der antioxidative Wirkung, die es besitzt.

Der Lavaendel ist reich an ätherischen Öle, Säuren, Cumainen, Tanninen und Saponinen- (in den Blüten) Und das ätherische Öl aus dieser Heilpflanze ist toll. Es hat schmerzlindernde, antibakterielle, sedative, antiseptische und antispastische Wirkungen. Die Heilstoffe im Lavendel sind Linalool, Linalylacetat, Beta ocimen und Alfa terpineol. Für die meisten Menschen ist das Lavendelöl gut verträglich.

Der beruhigende Duft des Lavendelöls hilft Ihnen nicht nur bei respiratorischen Infektionen wie Husten, Erkältung, Grippe und Halsschmerzen, sondern hat eine stimulierende Wirkung auf das Nervensystem, wirkt beruhigend und sorgt für einen ruhigen und tiefen Schlaf

Das Einatmen von Lavendelöl hilft beim Schleimabhusten, befreit so die Atemwege, gleichzeitig wird dank der antibakteriellen Eigenschaften die Bekämpfung der Infektion erleichtert. Dieses ätherische Heilöl stimuliert Ihr Immunsystem und beugt weitere Komplikationen vor.

Tropfen Sie ein paar Tropfen Lavendelöl in die Badewanne und genießen Sie die beruhigende Entspannung.

Die Antioxidantien sind die Superheilmittel, die wir brauchen. Die freien Radikale, verursacht durch Chemikalien, Verschmutzungen, Stress und Gifte in der Umwelt, sind verantwortlich für viele Beschädigungen der Zellen, Immunschwäche und eine Menge Gesundheitsrisiken, einschließlich Krebs und chronische Erkrankungen. Der Körper produziert Antioxidantien in der Form von Enzymen wie Katalasa, Glutathione, Peroxidase und Superoxide Dismutasse.

Leider sind unsere Körper einer ständigen Attake von freien Radikalen ausgesetzt, die unsere Vorräte ausschöpfen. Das Lavendelöl ist ein wirkungsvoller Antioxidant. Chinesische Wissenschaftler haben beobachtet, dass das Lavendelöl die Niveaus der drei Antioxidantien reguliert und die Zellen vor Beschädigungen schützt. Die antioxidantische Aktivität und die
Apoptose sind der Hauptmechanismus für die starke Wirkung gegen den oxidativen Stress.

Der französische Chemiker Rene Moris Gatefos hat als erster die nützlichen Eigenschaften des Lavendelöls entdeckt, als er sich bei einem Unfall schlimm die Hand verbrannt hatte. Er benutzte reines unverdünntes Öl aus Lavendel und die Wunden heilten sehr schnell, ohne Narben und Infektionen. Wissenschaftliche Untersuchungen beweisen auch, dass die innerliche Einnahme vom Lavendelöl gegen Schlafstörungen, Depressionen und Alzheimer hilft. Außerdem wurde bei Laborversuchen mit Mäusen festgestellt , dass das Öl gut gegen Zuckerkrankheit wirkt, es verbessert das Körpergewicht und schützt die Leber und die Nieren.

Weitere Nutzfälle vom Lavendelöl:

Sorgt für guten Schlaf(spritzen Sie 5 Tropfen Öl um Ihr Bett oder reiben Sie mit 2-3 Tropfen Öl den Hals, die Brust, die Schläfen ein, oder tun Sie ein paar Tropfen in die Aromalampe)

Wirkt beruhigend bei Verbrennungen, Sonnenbrand, Verletzungen und Schnitten, auch bei Hautentzündungen ( mischen Sie Lavendelöl mit Kokosöl und behandeln Sie die Wundflächen zweimal täglich)

Hilft gegen Unruhe und Stress. Das Öl ist bekannt für seine entspannende und beruhigende Wirkung(spritzen Sie Tropfen Öl oder reiben Sie mit 2-3 Tropfen Öl die Schläfen, die Handgelenke und die Sohlen ein, oder tun Sie ein paar Tropfen in die Aromalampe)

Ist effektiv gegen hohen Blutdruck( spritzen Sie Öl an Ihrem Arbeitsplatz, um den Stress zu vermeiden und einen normalen Blutdruck zu sichern)

Sichert ein gesundheitlich gutes Niveau des Blutzuckers. Das Öl ist wirksam beim Schutz des Körpers gegen erhöhte Blutglukose( reiben Sie mit Öl Ihren Hals, die Brust, spritzen Sie Öl in die Luft oder geben Sie einen Tropfen in den Tee oder ins Wasser.)

Sorgt für gesunde und gutaussehende Haut. Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Lavendelöls bekämfen Dermatitis, Exemen, Psoriasis und Akne ( kann direkt angewendet werden oder bei empfindlicher Haut als Mischung mit Kokosöl )

Hält das hormonelle Gleichgewicht aufrecht.

Hilft gegen Migräne und Kopfschmerzen. (Inhalieren Sie das Öl 15 Minuten lang. Sie können mit einer Mischung aus Lavendel-und Minznöl die Schläfen, den Nacken und die Handgelenke einreiben)

Wird im Haushalt als Mittel gegen Motten eingesetzt.

Bei Haustieren kann man mit Lavendelöl Flöhe und Parasiten bekämpfen- der Halsband wird in eine Lösung aus 1 Teelöffel Alkohol und 6 Tropfen Lavendelöl eingetaucht)

Die genannten Einsetzbereiche, Anwendungsarten und Dosierungen gelten nur für Produkte mit einer Garantie für Sauberkeit , Qualität und Herkunft der Öle
Lavendelöl Anwendung

Innerlich – drei Tropfen Öl werden mit einem Esslöffel Honig gemischt und in einer Teetasse mit lauwarmem Wasser gelöst. Das ist die tägliche Dosis
Äußerlich – Aromalampen,Inhallieren, Massagen, Wannen, Umschläge, Gurgeln,
Gegenwirkungen- Für die meisten Menschen ist das Lavendelöl gut verträglich, auch für Schwangere und Kinder